Geräte

Einrichten von Geräten

Nachdem Sie die Nebenstellen eingerichtet haben, machen Sie die verwendeten Telefone in der CloudPBX bekannt. Die Einrichtung erfolgt ebenfalls unter dem Punkt PBX-Konfiguration.
Klicken Sie dafür einfach auf “+ GERÄT HINZUFÜGEN”.
Geben Sie Stations-Name und MAC-Adresse ein und wählen Sie das Telefonmodell aus.
Abschließend bestätigen Sie mit “✓ GERÄT HINZUFÜGEN”.

Snom D7-Serie

cloudpbx_Gerät1 hinzufügen

Im nächsten Schritt konfigurieren Sie die Telefone. Sie legen also fest, welche Nebenstelle auf welchem Telefon klingeln soll und welche Nebenstellen per BusyLampField (BLF) überwacht werden sollen. Klicken Sie dafür auf das Gerät und richten bei der entsprechenden Lampe/Taste den Teilnehmer ein: cloudpbx_Teilnehmer einrichten1

cloudpbx_Gerät2 hinzufügen

Die Lampen/Tasten können auch mit anderen Teilnehmern und der Funktion “Besetzlampenfeld” (BLF) belegt werden:

cloudpbx_Teilnehmer einrichten4

So sieht z.B. die “Zentrale”, welcher Kollege gerade angerufen wird oder kann einen ankommenden Anruf übernehmen:

cloudpbx_busylampfield1

Diese Basisstation wandelt das IP-Protokoll der Cloud PBX in das DECT-Protokoll umd und bildet damit die Brücke zwischen Internet-Anschluss Ihren DECT-Telefonen.

cloudpbx yealinkW60B

Durch Klicken auf die entsprechende Nummer (grüner Pfeil), weisen Sie dem Gerät die entsprechende Nebenstelle zu:

cloudpbx yealinkW60B_NSt

Dem zugehörigen Handset, z.B. Yealink 56H, wird dann die Nebenstelle automatisch zugewiesen.



IN VORBEREITUNG: ### Snom M900 DECT-Basisstation Diese Basisstation wandelt das IP-Protokoll der Cloud PBX in das DECT-Protokoll umd und bildet damit die Brücke zwischen Internet-Anschluss Ihren DECT-Telefonen. Die M900 bietet neben einem integrierten DECT-Manager auch eine DECT- und LAN-Synchronisierung. Der SIP-Transport kann neben UDP auch mittels TCP oder TLS erfolgen. Mit “Seamless Handover” ist der nahtlose Wechsel von einer Basisstation zur nächsten möglich.

cloudpbx_Gerät3 hinzufügen

Kompatible Mobilteile sind M25, M65, M70, M80, M85, M90. Jedes DECT-Telefon muss der Basisstation zugewiesen werden.

cloudpbx_Teilnehmer einrichten2

Bei der SNOM-Basisstation können bis zu 19 Teilnehmer eingerichtet werden. Im Beispiel sind es zwei:

cloudpbx_Teilnehmer einrichten5

IN VORBEREITUNG: #### Anmeldung der Snom-Mobilteile (Handsets)

Im Fritzbox-Meü -> Heimnetz -> Netzwerk kann man unter “Netzwerkverbindungen” die IP-Adresse der DECT-Basisstation einsehen bzw. diese auswählen:

Cloudpbx_einrichten_snom_dect_fritzbox

So gelangen Sie zum Web-Interface Ihrer Snom M900. Im Menüpunkt “Extensions” können Sie die verbundenen Mobilteile einsehen und weitere hinzufügen. Dafür wählen Sie das entsprechenden Gerät mit einem Häkchen aus und klicken auf “Register Handset(s)”. Daraufhin wird Ihnen im oberen Bereich der Access-Code (AC), hier “7666” angezeigt.

Cloudpbx_einrichten_snom_dect_endgeräte3

Parallel dazu wählen Sie im Handset/Mobilteil den Punkt “Connectivity”, dann “Register”, tragen hier den Access-Code ein und bestätigen diesen mit “OK”.

Handheld hinzufügen

Abschließend aktualisieren Sie im Web-Interface die Ansicht “Extension” und sehen alle registrierten Mobilteile:

Cloudpbx_einrichten_snom_dect_endgeräte4

Sind die angemeldeten Handsets noch nicht sichtbar, ist gegebenenfalls im Menüpunkt “Home/Status” ein Reboot der DECT-Basisstation sinnvoll.

Cloudpbx_einrichten_snom_dect_reboot